Sonntag, 25. Februar 2018

Bayerisches Jugendabzeichen 2015

Jugendgruppe besteht Bayerisches Jugendleistungsabzeichen - Prüfung hervorragend gemeistert

Zehn Floriansjünger der Freiwilligen Feuerwehr Pirkensee legten die Prüfung zum Bayerischen Jugendleistungsabzeichen ab.

Unter den strengen Augen der Prüfer Armin Jehl, Klaus Brandl und Kreisjugendwart Christoph Spörl mussten fünf Einzel- und fünf Truppaufgaben gemeistert werden. Hierbei galt es unter anderem einen Schlauch auszurollen, verschiedene Knoten und Stiche anzulegen, eine Saugleitung zu kuppeln, mit der Kübelspritze einen Eimer umzuspritzen und eine 90-Meter-Schlauchleitung zu kuppeln. Anschließend musste der Feuerwehrnachwuchs sein Wissen beim theoretischen Fragebogen noch unter Beweis stellen.

Nach der Auswertung konnte tief durchgeatmet werden, denn alle hatten erfolgreich bestanden. Die Prüfer gratulierten den Prüflingen und lobten aber auch die hervorragende Ausbildung durch die beiden Jugendwarte Doris Stegerer und Fabian Gietl.

Neben den beiden Jugendwarten gratulierten zum Bayerischen Jugendleistungsabzeichen der 2. Kommandant Christian Rappl sowie die beiden Vorsitzenden Manfred Haslbeck und Thomas Liebenthal.

Mit Erfolg daran teilgenommen haben:

Sven Haslbeck, Carina Liebenthal, Patrick Bögl, Fabian Obermeier, Christoph Wagner, Eric Haslbeck, Lukas Schrawattke-Koller, Simon Wazl, Christina Wittmann und Katharina Wehner.

 

 

 

 

Drucken

Wetterwarnungen

UnwetterwarnkarteWaldbrandgefahrenindexGraslandfeuer-Index
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)